Informationen fr Touristen in Schweich

Tourismus

Schweich – das Tor zur Mittelmosel. Erleben Sie die malerische Wein- & Kulturlandschaft der Mosel.

Die zahlreichen Weingüter und Gaststätten laden zum Verweilen ein.

Veranstaltungskalender

Jun
3
Mi
Theotalk: Über die Sorge für das gemeinsame Haus! Wie kann Klimaschutz konkret umgesetzt werden? @ Hotel Leinenhof
Jun 3 um 19:00

Fridays for future, die globalen Klimastreiks, aber auch der zweite heiße Sommer in Folge haben 2019 dazu geführt, dass der Klimaschutz in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Spätestens seit der 2015 veröffentlichten Enzyklika Laudato Sí von Papst Franziskus ist deutlich benannt, dass Klimaschutz und die Bewahrung der Schöpfung zentrale Aufgaben für die katholische Kirche sein müssen. Auch die Deutsche Bischofskonferenz hat sich wiederholt dementsprechend positioniert. Was aber tut das Bistum Trier und welche Klimaschutz-Ziele hat es sich gesteckt? Wie kann sich jede/r einzelne klimagerecht und nachhaltig verhalten? Darum geht es im Vortrag der Klimaschutzmanagerin des Bistums, Charlotte Kleinwächter.

Warum sich jeder einzelne Schritt für den Klimaschutz lohnt, darum soll sich die Diskussion am Abend drehen.

Charlotte Kleinwächter ist Diplom-Geografin und seit 2016 Klimaschutzmanagerin im Bistum Trier. Zuvor war sie 16 Jahre lang die Geschäftsführerin der Lokalen Agenda 21 Trier. Nachhaltigkeit prägt ihr Berufsleben, aber auch ihr privater Lebensstil ist daran orientiert.

Einlass: 18:30 Uhr

Jun
6
Sa
Weltklassik am Klavier – Caprice brillant – abendliche Feste von Chopin, ungarische Rhapsodien von Liszt! @ Alte Synagoge, Schweich
Jun 6 um 17:00

CATHERINE GORDELADZE
BACH, CLEMENTI, MENDELSSOHN-BARTHOLDY, JAËLL, CHOPIN, LISZT und MOSZKOWSKI

„Weltklassik am Klavier – Caprice brillant – abendliche Feste von Chopin, ungarische Rhapsodien von Liszt!“

JOHANN SEBASTIAN BACH
Capriccio über die Abreise des sehr beliebten Bruders B-Dur BWV 992

MUZIO CLEMENTI
Capriccio Nr. 1 B-Dur op. 17

FELIX MENDELSSOHN-BARTHOLDY
Trois Fantaisies ou Caprices op. 16
Nr. 1 Andante con moto
Nr. 2 Scherzo: Presto
Nr. 3 Andante

ALFRED JAËLL
Caprice Brillant sur „La Traviata“ nach Giuseppe Verdi op. 63

– Pause –

FRÉDÉRIC CHOPIN
Aus: Drei Walzer op. 70
Nr. 1 Ges-Dur
Nr. 2 As-Dur
Grande valse brillante Es-Dur op. 18

FRANZ LISZT
Aus: Ungarische Rhapsodien S. 244
Nr. 8 fis-Moll

MORITZ MOSZKOWSKI
Caprice Espagnol op. 37

CATHERINE GORDELADZE
Catherine Gordeladze hat sich mit dem ihr eigenen „Perlenton“, „einer ursprünglichen, tief gründenden Musikalität“ (FAZ), „Charme, brillanter Technik“ (Radio Bremen) und „traumwandlerischer Sicherheit und Eleganz“(Zeitung für’s Dresdner Land) als eine der bemerkenswertesten Musikerinnen etabliert. Vier von der Presse hochgelobte CDs dokumentieren das internationale Renommee der Pianistin. Ihre neue CD „Dance Fantasies“ zeichnete Radio BBC als „CD der Woche“ aus. Sie ist Chopin-Preisträgerin und Trägerin der Medaille der französischen Ehrenlegion. 2017 erhielt sie die Auszeichnung der Stadt Frankfurt als „herausragende Persönlichkeit mit Migrationshintergrund“. Die Urkunde überreichte Oberbürgermeister Peter Feldmann in der Paulskirche Frankfurt. Gegenwärtig gastiert sie auf internationalen Konzertpodien. Dazu kommen Radio-TV-Aufnahmen.

„Weltklassik am Klavier – Caprice brillant – abendliche Feste von Chopin, ungarische Rhapsodien von Liszt!“
In Ihrem Recital präsentiert Catherine Gordeladze u.a. verschiedene Capricen, von ihrer neuen CD „Caprice Brillant“, die 2020 auf dem Musikmarkt erscheint.
Laune, schräger Einfall mit scherzhaftem Charakter. So könnte man das Wort Caprice übersetzen, ein musikalisches Kaleidoskop mit Meisterwerken des Klaviers.
Bachs Capriccio ist ein Spiegelbild des Lebens, die Wirklichkeit und poetische Illusion vermischt.
Mendelssohn Caprices sind Albumblätter mit poetischer Stimmung, im Scherzo wird die Geisterwelt des „Sommernachtstraums“ hörbar mit leichten und luftigen Tanzrhythmen. In Chopins Walzer spiegeln sich abendliche Feste und wirbelnde Paare wider. Die Rhapsodien von Liszt zeigen ungarisches und zigeunerisches Kolorit und sind in die Sphäre der hochvirtuosen Klaviermusik beheimatet, eine Herausforderung für jeden Pianisten.

Jun
7
So
Mühlenfest in Hof und Stall der Molitorsmühle in Schweich @ Museumsmühle „Molitorsmühle“ am Föhrenbach
Jun 7 um 11:00

Die historische, denkmalgeschützte Museumsmühle „Molitorsmühle“, am Föhrenbach in Schweich, lädt zum traditionellen Mühlenfest ein – Sonntag, 7. Juni 2020 ab 11 Uhr.

Die Besucher können leckere Speisen, Getränke, Kaffee und Kuchen genießen und in urtümlicher und familiärer Atmosphäre im idyllischen Mühlenhof verweilen.

Ganztägig gibt es kostenfreie Führungen mit Inbetriebnahme der Mühle.

Der Erlös ist für die weitere Restaurierung der Mühle bestimmt.

Weitere Informationen gibt es unter www.molitorsmuehle.de , Geschwister Branz, Tel: 06502-1336. 

Jun
21
So
Kosakinnenensemble „Russische Seele“ @ Ehemalige Synagoge Schweich
Jun 21 um 18:00

Don Kosakinnenensemble „Russische Seele“ wieder in der Synagoge in Schweich

Sonntag, 21. Juni 2020 um 18 Uhr

Das Don Kosakinnen Ensemble „Russische Seele“ aus Woronesch am Don in Russland wird  auch in diesem Jahr, am Sonntag, dem 21. Juni, um 18.00 Uhr in der ehemaligen Synagoge in Schweich wieder ein Konzert geben. Zu dem Repertoire des Ensembles, das bereits seit mehr als 20 Jahren auf Einladung der russischen Botschaft in Luxemburg, Tourneen in der Großregion unternimmt,  gehören mitreißende russische und ukrainische Volksweisen, bekannte liturgische Melodien der Ostkirche, schwungvolle Kosakenlieder und Miniaturen bekannter russischer Komponisten. Dazu bieten die Damen des Ensembles, unter der Leitung von Valentina Paskhina, mit ihren farbenfrohen Kostümen einen Einblick in die Tanzdarbietungen der Kosaken. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, eine Spende ist willkommen.

Aug
24
Mo
Anfängerkurs für Neu-Imker @ Dekanatsbüro Schweich und Streuobstwiesen am Heilbrunnen Schweich
Aug 24 um 18:00 – 21:00

In diesem Kurs werden Sie in 5 Terminen durch das Bienenjahr begleitet. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Honigbiene und erlernen die Tätigkeiten und Fertigkeiten eines Imkers. Diese Veranstaltung ist für Leute geeignet, die bisher noch keine Erfahrungen in der Imkerei gesammelt haben und die erfahren möchten, ob die Imkerei für sie in Zukunft interessant ist. Das Material wird Ihnen während des Kurses zur Verfügung gestellt. In den Kursgebühren enthalten sind auch ein Skript sowie die Referentenkosten.

Mit Christoph Postler, Diplom-Pädagoge, Naturerlebnis-Pädagoge und Imker.

Anmeldung bis 15.2.20 an

Dekanat Schweich-Welschbillig
Klosterstraße 1b
54338 Schweich
T: 06502/93745-11
dekanat.schweich-welschbillig@bistum-trier.de

Sep
10
Do
450 Jahre Pfarrei St. Martin Schweich: Eröffnung der geistlichen Musiken @ Pfarrkirche St. Martin in Schweich
Sep 10 um 18:30

Orgel trifft Stummfilm
18:30 Uhr Pfarrkirche St. Martin, Schweich
Orgel: Prof. Wolfgang Seifen, Berlin
19:00 Uhr in der Pfarrkirche St Martin, Schweich
Mit dem Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz

Erlös: Unterstützung der kulturellen Jugendarbeit in Schweich.

Stadt Schweich - ofizielle Homepage
Aktuelles aus Schweich an der Mosel
Tourismus in Schweich
Kultur in Schweich
Infos für Schweicher Bürger
Unternehmen und Wirtschaft in Schweich