Informationen fr Touristen in Schweich

Tourismus

Schweich – das Tor zur Mittelmosel. Erleben Sie die malerische Wein- & Kulturlandschaft der Mosel.

Die zahlreichen Weingüter und Gaststätten laden zum Verweilen ein.

Veranstaltungskalender

Sep
14
Sa
Open-Air-Kino: Ocean’s 8 @ Synagogenvorplatz Schweich
Sep 14 um 20:15

– EINTRITT FREI – EINTRITT FREI – EINTRITT FREI –

Am Wochenende nach dem Stadtfest (Samstag, den 14. & Sonntag, den 15. September) möchten wir in Schweich gemeinsam mit unserem Energieversorger innogy einmal etwas Neues ausprobieren: open-air-Kino auf dem Synagogenvorplatz.

Einlass an beiden Abenden um jeweils 19.00 Uhr, Filmbeginn um 20.15 Uhr. Für Popcorn und kalte Getränke ist gesorgt.

Klappe zu, Film ab:
14. Sept. 2019, 20:15 Uhr: „Ocean’s 8“
15. Sept. 2019, 20:15 Uhr: „Willkommen bei den Hartmanns“

Sep
15
So
Open-Air-Kino: Willkommen bei den Hartmanns @ Synagogenvorplatz Schweich
Sep 15 um 20:15

– EINTRITT FREI – EINTRITT FREI – EINTRITT FREI –

Am Wochenende nach dem Stadtfest (Samstag, den 14. & Sonntag, den 15. September) möchten wir in Schweich gemeinsam mit unserem Energieversorger innogy einmal etwas Neues ausprobieren: open-air-Kino auf dem Synagogenvorplatz.

Einlass an beiden Abenden um jeweils 19.00 Uhr, Filmbeginn um 20.15 Uhr. Für Popcorn und kalte Getränke ist gesorgt.

Klappe zu, Film ab:
14. Sept. 2019, 20:15 Uhr: „Ocean’s 8“
15. Sept. 2019, 20:15 Uhr: „Willkommen bei den Hartmanns“

Sep
18
Mi
Dokumentarfilm „Ein Riss in der Seele – Fluchterfahrungen“ @ Ehemalige Synagoge
Sep 18 um 19:30

In dem Dokumentarfilm „Ein Riss in der Seele – Fluchterfahrungen“ kommen 9 Menschen zu Wort, die von ihrer Flucht und Vertreibung erzählen. In ausführlichen Interviews schildern Geflüchtete aus dem Jahr 2015 ihre Erlebnisse und auch sogenannte „Vertriebene“ aus den Jahren nach 1945 kommen zu Wort. Alle leben sie heute im selben Stadtteil, sind quasi Nachbarn. In den Nachkriegsjahren nahm Deutschland über 12 Millionen „Vertriebene“ auf, die sich damals nur mühsam in die westdeutsche Gesellschaft integrieren konnten. Filmemacher Ralf Kotschka stellt alle diese eindrucksvollen Erzählungen kommentarlos nebeneinander und lässt dem Zuschauer so Raum für eigenes Nachdenken.

Im Anschluss an den Film besteht Gelegenheit zu Austausch und Diskussion mit dem Regisseur Ralf Kotschka.

Deutschland 2017
Buch und Regie: Ralf Kotschka
OmU
Dauer: 82 Minuten

Veranstalter:
Eine Kooperationsveranstaltung von: Katholische Erwachsenenbildung im Bistum Trier, Volkshochschule Schweich, Kultur in Schweich, Dekanat Schweich – Welschbillig und der AG „Kultur/Vielfalt/Religion“ von „Demokratie leben!“ im Rahmen der „Partnerschaft für Demokratie“ in der Verbandsgemeinde Schweich

Sep
20
Fr
Kindermusical FRANZISKUS von Andreas Hantke @ Pfarrkirche St. Martin in Schweich
Sep 20 um 18:00

Kindermusical FRANZISKUS von Andreas Hantke

In vier Szenen erleben die Zuhörer des Musicals das Leben des Franz von Assisi mit: Clara und Luigi, zwei italienische Kinder der Zeit, begegnen Franziskus in einer Gerichtsszene, bei der legendären Vogelpredigt, in Gubbio, wo der Wolf sein Unwesen treibt und zuletzt in seinem Vermächtnis, dem „Sonnengesang“.

Einlass ab 17.30 Uhr
Beginn 18.00 Uhr
Pfarrkirche St. Martin in Schweich

Das Musical wird von dem 4. Schuljahr der Grundschule in Schweich am Bodenländchen in Kooperation mit Dekanatskantor Johannes Klar und den Chorjungs der Pfarrgemeinde St. Martin aufgeführt.

Sep
22
So
Jugendstil 3 – Benjamin Kruithof, Violoncello & Zala Kravos, Klavier @ Ehemalige Synagoge Schweich
Sep 22 um 11:00

Werke von Offenbach, Chopin, Beethoven, Brahms

Der 20-jährige Cellist Benjamin Kruithof und die 17-jährige Pianistin Zala Kravos beeindrucken stets aufs Neue mit Talent und Musikalität. Der Luxemburger Kruithof versteht seine Auftritte als musikalisches Ereignis, in denen er die Gefühle und Gedanken der Werke mit dem Publikum teilen will. Sein erstes Solokonzert gab er als Zwölfjähriger mit dem Orchester des Konservatoriums in Luxemburg. Seitdem nimmt er erfolgreich an internationalen Wettbewerben teil und spielt auf namhaften Festivals.

Die gebürtige Slowenin Zala Kravos trat bereits mit sechs Jahren ins Konservatorium Luxemburg ein. Sie gewann mehrere Goldmedaillen u. a. beim Luxemburgischen Wettbewerb für junge Solisten, und reüssiert regelmäßig bei internationalen Konzerten und Festivals. Mit 14 nahm sie ihr erstes Debütalbum auf – neben Werken von Brahms, Liszt und Chopin auch ein zeitgenössisches Werk, das eigens für sie geschrieben wurde. In der Synagoge Schweich interpretieren Kruithof und Kravos Werke von Jacques Offenbach, Frédéric Chopin, Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms.

Foto: Kruithof_Kravos

Okt
5
Sa
Yu Mi Lee: Weltklassik am Klavier – Chopin und andere Tastenzauberer! @ Alte Synagoge, Schweich
Okt 5 um 17:00

YU MI LEE
HAYDN, RACHMANINOW, DEBUSSY und CHOPIN

PREMIERE!

„Weltklassik am Klavier – Chopin und andere Tastenzauberer!“

FRANZ JOSEPH HAYDN
Andante con Variazioni f-Moll Hob. XVII:6

SERGEJ RACHMANINOW
Morceaux de fantaisie op. 3
Nr. 1 Élégie es-Moll
Nr. 2 Prélude cis-Moll
Nr. 3 Melodie E-Dur
Nr. 4 Polichinelle fis-Moll
Nr. 5 Serenade b-Moll

MAURICE RAVEL
Sonatine pour piano
1. Modéré
2. Mouvement de Menuet
3. Animé

– Pause –

CLAUDE DEBUSSY
Aus: Suite bergamasque
– Prélude
– Menuet
– Clair de lune
– Passepied

FRÉDÉRIC CHOPIN
Drei Walzer op. 64
Nr. 1 Des-Dur
Nr. 2 cis-Moll
Nr. 3 As-Dur
Ballade Nr. 4 f-Moll op. 52

YU MI LEE
„Die Sprache „Musik“ ist der Spiegel der Seele und meine Interpretationen leben von der tiefen Seelenverwandtschaft zu den einzelnen Werken“, so beschrieb Yu Mi Lee in einem Interview ihr eigenes Spiel. Da wundert es nicht, dass Presse und Publikum sich einig sind: „Lees Spiel berührt zutiefst!“. Yu Mi Lee schloss an der renommierten Hochschule für Musik in Hannover ihr Konzertexamen ab und gewann schon während der Studienzeit viele Preise und Auszeichnungen. Lee konzertiert inzwischen weltweit als Solistin und mit Orchester. Im Jahr 2015 wurde sie in die USA eingeladen, um dort bei der 125.Jubiläumszeremonie der amerikanischen Nationalflagge vor dem Upper House Ohio ein Gastspiel zu geben. Außerdem trat sie in Rumänien bei dem Jubiläumskonzert anlässlich der 25 Jahre währenden Beziehungen zwischen Korea und Rumänien auf.

„Weltklassik am Klavier – Chopin und andere Tastenzauberer!“
Haydns letztes Klavierstück gilt gleichzeitig als sein berühmtestes Einzelwerk für dieses Instrument. Zwei Themen in Moll und Dur werden abwechselnd variiert. Das Moll-Thema ist voller emotionaler Tiefe. Auch die Form ist sehr anspruchsvoll! Die Morceaux de fantaisie op. 3 von Rachmaninow sind eine Sammlung von fünf Klavierstücken, die seinen persönlichen Stil in Tonsprache und dem originellen Klaviersatz deutlich erkennen lassen: eine charakteristisch-melancholische Klangsprache mit dramatischen Akzenten, dynamischen Steigerungen und einem geschickten Umgang mit den technischen Möglichkeiten des Klaviers. Die Ballade Nr. 4 op. 52 ist die letzte der vier Balladen Frédéric Chopins. Dieses Werk gehört zu seiner späten Schaffensperiode, die sich durch weiterentwickelte Klangmittel und eine hohe musikalische Komplexität auszeichnet.

Stadt Schweich - ofizielle Homepage
Aktuelles aus Schweich an der Mosel
Tourismus in Schweich
Kultur in Schweich
Infos für Schweicher Bürger
Unternehmen und Wirtschaft in Schweich