Informationen fr Touristen in Schweich

Tourismus

Schweich – das Tor zur Mittelmosel. Erleben Sie die malerische Wein- & Kulturlandschaft der Mosel.

Die zahlreichen Weingüter und Gaststätten laden zum Verweilen ein.

Veranstaltungskalender

Nov
4
Sa
Villa Musica: Brahms aus Israel – Ort: Ehemalige Synagoge Schweich
Nov 4 @ 19:00

Änderung Konzert Villa Musica: Es spielt das Else Ensemble und nicht wie ursprünglich geplant das Rishonim Quartett!

Villa Musica in SchweichBrahms aus Israel

Herbstliche Klänge von Johannes Brahms füllen am Samstag, den 4. November ab 19 Uhr den wunderbaren Raum der ehemaligen Synagoge in Schweich aus. Die israelische Klarinettistin Shelly Ezra und ihre Kollegen spielen die 2. Klarinettensonate von Brahms und Werke, die an den grausamen

ELSE ENSEMBLE
(Izrael, Nemčija)
Hed Yaron Mayersohn, violina
Valentin Scharff, violončelo
Daniela Shemer, violončelo
Shelly Ezra, klarinet
Slavnostna dvorana, Narodna galerija, Ljubljana, 3.7.2017, Imago Sloveniae
Naaman Wagner, klavir

Rassenwahn der Nazis erinnern. „Else Ensemble“ – so nennen sich die fünf jungen Musiker aus Israel zu Ehren der Dichterin und Malerin Else Lasker-Schüler. Sie sind allesamt Preisträger internationaler Wettbewerbe und spielen in den großen Orchestern ihres Landes.

Nach Schweich kommen sie auf Einladung der Villa Musica, wo die Klarinettistin Shelly Ezra Stipendiatin war. Sie spielt zusammen mit der Cellistin Daniela Shemer, dem Pianisten Naaman Wagner und dem Geiger René Kubelik. Im Quartett von Paul Hindemith aus dem Jahre 1938 bestimmen Vorahnungen des Zweiten Weltkriegs die tief bewegende Musik. Im Duo für Violine und Violoncello von Erwin Schulhoff dominieren die heiteren Töne der „Goldenen Zwanziger Jahre“. 1942 starb der jüdische Komponist aus Prag im Konzentrationslager Wülzburg. Im Wien des Jahres 1897 komponierte der junge Komponist Walter Rabl sein wundervolles Quartett für Klavier, Klarinette und Streicher Opus 1, eine herbstlich klangschöne Hommage an Brahms.

 

Tickets zu 16 € gibt es bei der Tourist-Information Römische Weinstraße (0 65 02 / 9 33 80), bei Schreibwaren Diederich (0 65 02 / 25 80), unter www.ticket-regional.de und bei Villa Musica in Mainz (06131 / 9251800; www.villamusica.de).

Samstag, 4. November, 19 Uhr

Schweich / Ehemalige Synagoge

Else Ensemble

Shelly Ezra, Klarinette

René Kubelik, Violine

Naaman Wagner, Klavier

Daniela Shemer, Violoncello

 

Johannes Brahms: Klarinettensonate Es-Dur, op. 120,2 (1894)

Paul Hindemith: Quartett (1938)

Erwin Schulhoff: Duo (1925)

Walter Rabl: Quartett Es-Dur, op. 1 (1897)

Nov
17
Fr
**ABGESAGT** Susanna – ich bin ein Kontinent, ein musikalisches Schauspiel – Ort: Ehemalige Synagoge Schweich
Nov 17 @ 20:00

Die Veranstaltung muß leider krankheitsbedingt abgesagt werden.

Ein neuer Termin konnte noch nicht festgelegt werden.

Bereits erworbene Karten können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

 

Die nächste Veranstaltung von Kultur in Schweich findet am 10.12.2017 in der Synagoge

statt:

 

Weihnachtskonzert Duo Sonorissima

#############################

s u s a n n a  –   i c h   b i n   e i n   k o n t i n e n t

ein musikalisches Schauspiel

m a r t i n a  r o t h  Gesang, Schauspiel

j o h a n n e s  c o n e n  Bewegtbild, Komposition, Gitarre

Veranstalter Kultur in Schweich mit dem Dekanat Schweich-Welschbillig (Arbeitskreis jüdisches Gedanken) und der Volkshochschule Schweich

Susanna ein junges, lebenshungriges Mädchen nimmt ihre nüchterne, steife Erzieherin mit in ihre Fantasiewelt, die um sagenhafte Geschichte, um Tiere und Fabelwesen kreist. In dieser fantastischen Welt von ausgreifenden Dimensionen thront dieses traumwandelnde Mädchen mit offenem, wilden Haar und in blutrotem Kleid wie eine Königstochter auf einer Leiter und fordert ihr Recht auf Liebe und Sinnlichkeit zu einem Mann . In diesem Theaterabend  verbinden sich nicht nur Wort und Musik zu einem Dialog, durch die besondere Form des bewegtbild-theater, treten zwei Frauenfiguren, beide gespielt von Martina Roth, in einen Dialog. Susanna als reale Figur auf der Bühne, und die Erzieherin als Charakter auf der Leinwand. Mit diesem Kunstgriff, der das Alleinstellungsmerkmal des bewegtbildtheaters ist, entsteht so ein leidenschaftlicher, zauberhafter und eindringlicher Theaterabend,  in den der Zuschauer mehr und mehr hineingezogen wird.

– die Süddeutsche Zeitung  schrieb am 26.Juni 2015

Inzwischen ist das bewegtbildtheater so etwas wie Roths und Conens theatrale Kür geworden, ihre ureigene Ausdrucksform.

Pressespiegel:

….Martina Roth spielt Kolmars, der Welt entrückten Protagonistin, mit geradezu beängstigender Leidenschaft

…..Martina Roth schaffte nicht nur mit ihrem expressiven Schauspiel den Spagat von Realität und perfektem filmischen Miteinander, sondern auch mit ihrer starken Gesangsstimme

…..eine echte Perle in der an manch Blendwerk reichen Theaterszene

…..enthusiastischer Beifall für einen denkwürdigen Abend

….eine aufrüttelnde Hommage als Bühnenereignis

…. ein Abend, der unter die Haut ging

m a r t i n a  r o t h arbeitete u.a. am Thalia-Theater Hamburg, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Leipzig, Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Braunschweig, am Badischen Staatstheater Karlsruhe, Staatstheater Darmstadt, TAT Frankfurt, Cuvilliéstheater München, Grand Théâtre Luxembourg

j o h a n n e s  c o n e n hat eine Vielzahl von Schauspiel- und Musiktheaterproduktionen im In- und Ausland visualisiert,u.a. an der Komischen Oper Berlin, der Deutschen Oper Berlin, der Oper Leipzig, bei den Salzburger Festspielen, am Nationaltheater Mannheim, der Wiener Staatsoper, dem Staatstheater Darmstadt, der Semperoper Dresden, dem Grand Théâtre Luxembourg.

Weitere Infos + Trailer : www.bewegtbildtheater.de

Nov
25
Sa
Festliche Blas- & Chormusik
Nov 25 @ 18:00

Festliche Blas- & Chormusik

Benefizkonzert von Herzen Berühren und der Pfarrgemeinde St. Martin, Schweich.

Es spielt das Männerensemble St. Martin Mosel, Klaus-Peter Bungert(Orgel), Eva-Maria Leonardy (Sopran) und das Posaunenquartett Opus 4 aus Leipzig. Gesamtleitung: Johannes Klar.

Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende gebeten.

 

 

Nov
26
So
Galakonzert des Kreisorchesters Trier-Saarburg – Ort: Bürgerzentrum Schweich
Nov 26 @ 17:00

Galakonzert des Kreisorchesters Trier-Saarburg

as Kreisorchester Trier–Saarburg bildet sich aus sehr engagierten und qualifizierten Musikern der Region. Unter der Leitung von Rainer Serwe musiziert es regelmäßig mit erfolgreichen Solisten aus der Umgebung und interpretiert Werke der sinfonischen Blasmusik auf hohem Niveau.

Zuletzt feierte es einen großen Erfolg beim World Music Contest in Kerkrade (NL), wo es mit seiner Darbietung in der 3. Division überzeugte und sich eine Goldmedaille mit Auszeichnung erspielte.

Am 26. November 2017 um 17 Uhr ist das Kreisorchester Trier-Saarburg im Bürgerzentrum Schweich mit seinem traditionellen „Galakonzert“ zu hören.

Unter dem Motto „Himmel und Erde“ werden neben bekannten Filmmelodien aus „Star Wars“ und „Jurassic Park“ auch musikalische Leckerbissen der sinfonischen Blasmusik wie „The Seventh Night of July“ von Itaru Sakai und „Symphony No.1“ von Steven Reineke erklingen.

Ticketvorverkauf über alle aktiven MusikerInnen und ticket-regional.de sowie Abendkasse. Weitere Infos: www.kreisorchester.de.

 

Dez
2
Sa
2. bis 3. Dezember: Kreativ- und Hobbymarkt im Bürgerzentrum – Ort: Bürgerzentrum Schweich
Dez 2 – Dez 3 ganztags

31. Kreativ- und Hobbymarkt im Bürgerzentrum

Samstag, 2. Dezember  und Sonntag. 3. Dezember

Große Auswahl an Ständen mit Weihnachtsdeko, Bastelarbeiten, Handarbeiten, Schmuck, Keramik, Krippen, Bilder, Holzgeschnitztes, Liköre, Feingebäck uvm.

Eröffnung Samstag 14 Uhr durch Stadtbürgermeister Lars Rieger unter Mitwirkung der Gesangsgruppe „Wandervögel“ des Heimat- und Verkehrsvereins, Tanzeinlagen der Kindertanzgruppe „Tanzmäuse“

Sonntag ab 11 Uhr geöffnet

An beiden Tagen eine große Auswahl Kaffee und Kuchen.

Dez
10
So
„Klingender Weihnachtszauber“ – Ort: Ehemalige Synagoge Schweich
Dez 10 @ 18:00

Weihnachtskonzert

Das etablierte Duo Sonorissima (Ania Konieczny, Sopran und Verena Jochum, Harfe) besingt und bespielt in seinem Weihnachtsprogramm stimmungsvoll alle Facetten der Adventszeit und des Weihnachtsfestes. Besinnliche Wiegenlieder, jubelnder Engelsgesang, Hoffnung und Vorfreude auf die Geburt Jesu erklingen mal in traditionellem Gewand, mal in spannenden Originalkompositionen für Harfe und Sopran, mal in Form der beliebtesten Weihnachtslieder.

Nicht nur auf gemeinsame, sondern auch auf solistische Darbietungen können die Zuhörer sich freuen und Werken u.a. von Antonio Vivaldi, Felix Mendelssohn Bartholdy, Peter Cornelius und Benjamin Britten lauschen.

Eine Stunde Musik, wie sie auf die Weihnachtszeit nicht besser einstimmen könnte!

Das Duo Sonorissima hat sich selten Gehörtem sowie Originalkompositionen für die rare Besetzung Sopran und Harfe verschrieben. Das Repertoire ist überaus vielfältig: Es erstreckt sich über vier Jahrhunderte, von Barockarien bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Die professionellen Musikerinnen können auf eine Vielzahl von Programmen mit individuellem Charakter und außergewöhnlichem Konzept zurückblicken, deren Besonderheit es ist, Musik mit allen Sinnen zu erleben.

Das Programm können Sie hier herunterladen (PDF) »

 

Stadt Schweich - ofizielle Homepage
Aktuelles aus Schweich an der Mosel
Tourismus in Schweich
Kultur in Schweich
Infos für Schweicher Bürger
Unternehmen und Wirtschaft in Schweich