Informationen fr Touristen in Schweich

Tourismus

Schweich – das Tor zur Mittelmosel. Erleben Sie die malerische Wein- & Kulturlandschaft der Mosel.

Die zahlreichen Weingüter und Gaststätten laden zum Verweilen ein.

Veranstaltungskalender

Mrz
17
Mi
Theotalk Schweich virtuell als Videokonferenz: Familie und Corona – Erziehung in herausfordernden Zeiten @ online via Google Meet
Mrz 17 um 19:30

Die Corona-Pandemie hat Familien seit nunmehr einem Jahr fest im Griff. Durch den ersten Lockdown sind viele Familien noch vergleichsweise gut gekommen, im zweiten Lockdown werden die Kräfte jedoch langsam immer weniger.

Diese Erfahrung berichten uns viele Familien in unseren Erziehungs- und Familienberatungsstellen. Homeschooling, fehlende Kinderbetreuung und Homeoffice unter einen Hut zu bekommen ist für viele Familien eine große Herausforderung. Dazu kommen noch Kontaktbeschränkungen, begrenzte Freizeitmöglichkeiten und Existenzängste.

Was brauchen Eltern, um auch in diesen herausfordernden Zeiten ihre Kinder gut zu unterstützen, aber auch auf sich selber zu achten und gemeinsam durch die Corona-Krise zu kommen?

Anmeldung bei Dekanatsreferentin Susanne Münch-Kutscheid, dekanat.schweich-welschbillig@bistum-trier.de

Referent: Dr. Tobias Gschwendner, Dipl. Psychologe und Leiter der Lebensberatungsstellen Trier und Hermeskeil des Bistums Trier

Mrz
23
Di
Besuch der Wanderausstellung – Marlene Dietrich und Schauspielführung mit der Kammerzofe Henrietta
Mrz 23 um 9:00 – 18:45

Die Bildungsfahrt besteht aus zwei Abschnitten. Am Morgen besuchen wir das Haus der ‚Stiftung Demokratie Saarland‘ und besichtigen die Ausstellung – Marlene Dietrich. Die Diva. Ihre Haltung. Und die Nazis. Die Ausstellung folgt dem Lebensweg Marlene Dietrichs von Deutschland in die USA, zu den Schauplätzen des Zweiten Weltkriegs bis zurück ins Nachkriegsdeutschland und weiter nach Polen, Israel und schließlich Paris, wo sie 1992 starb. Anhand zahlreicher Dokumente, Fotografien und unbekannter Filmsequenzen wird nachgezeichnet, für welche Haltung diese auf vielfältige Weise faszinierende Frau stand. Über 60 Lebensjahre lässt sich ein roter Faden spannen, dem in dieser Ausführlichkeit bislang noch nicht nachgegangen wurde.
Nach einer Mittagspause erleben wir eine Schauspielführung mit der Kammerzofe Henrietta. Nach eigenen Angaben, 300 Jahre alt, nutzt sie die Abwesenheit ihrer Herrschaft und berichtet von spannenden und aufregenden Ereignissen zu Zeiten Fürst Ludwigs. Sie führt uns durch das Saarlandmuseum, die Schlossanlage und den Ludwigplatz.
Eine Kooperationsveranstaltung der VHS Schweich, des Vereins Kultur in Schweich e.V. und der Gleichstellungsstelle des Landkreises Trier-Saarburg. Für die Veranstaltung beantragen wir eine Förderung im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ der VG Schweich.
Die Veranstaltung findet statt, sofern die dann gültigen Coronabestimmungen dies zulassen. Wir bitten um Verständnis.

Di., 23.03.2021, 9:00 – 18:45 Uhr
Schweich, Bahnhof
Zugfahrt ab Schweich um 9:18 Uhr, zurück ab Saarbrücken um 17:19 Uhr
Anmeldung nur auf Warteliste möglich (Nachholtermin)
Anne Hennen, Gleichstellungsbeauftragte/Sabine Bintz
12 € Eintritt, Führungen, Bahnfahrt W100SC003

Stadt Schweich - ofizielle Homepage
Aktuelles aus Schweich an der Mosel
Tourismus in Schweich
Kultur in Schweich
Infos für Schweicher Bürger
Unternehmen und Wirtschaft in Schweich